98. Ausstellung im KUNSTKELLER – Privates MUSEUM für zeitgenössische Aktfotokunst Dresden

12. März bis 18. April 2019

Lebensräume - Lebenszeiten

von Volkmar Fritzsche


Vernissage am 12. März, 20 Uhr


Laudatio: Solvig Frey
Tänzerische Performance von und mit Carolina


zur Ausstellung:

Schaut man heute in Ausstellungen oder auf Webseiten von Aktfotografen, dominiert ganz klar das Abbild jugendlich schöner Menschen. In vielen Ausstellungen des Kunstkellers fand man in der Vergangenheit auch Akte der reiferen Generationen in guter Gesellschaft mit Bildern Jugendlicher.
Diese Ausstellung widmet sich noch einmal ganz gezielt allen Altersgruppen ab achtzehn Jahren. Vier Ausstellungsräume zeigen jeweils eine von vier Altersgruppen, teils im Atelier, teils im Freien oder den Wohnungen der Modelle fotografiert.
Die Galerie befindet sich im Übergangsstadium zum Status eines Museums in freier Trägerschaft bei gleichbleibender inhaltlicher Ausrichtung. Die aktuelle Ausstellung wird die vorletzte personale Einzelausstellung sein - bis etwa Mitte Juli die museale Ausrichtung des Kunstkellers mit Beteiligung vieler deutscher Fotokünstler startet
Die 99. und letzte Galerie-Ausstellung zeigt ab 30. April Aktfotokunst des renommierten Dresdner Künstlers Werner Lieberknecht unter dem Titel "Schwarzfahrten – Joy-rides"